Renaissance

Wilkommen im Forum der Renaissance!
 
StartseiteFAQAnmeldenLoginChat

Teilen | 
 

 Urlaub Thailand 2014

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Nov 20   Mi Dez 03, 2014 10:45 pm

Essen war wieder sehr gut. Thaiessen diesmal nicht zu scharf.


Bernhard setze sich zu und und wir plauderten. Nok bestellte sich noch Einscreme, was ungeheuer lang dauerte. Bernhard ging nachsehen und die Bestellung war mit Pfannenkuchen. Ein Missverständnis, was Nok aber trotzdem sehr gut geschmeckt hat.



Zeitig gingen wir ins Zimmer, es passte alles und war echt schön. Wir haben uns sehr gut ergänzt und ich genoss das alles sehr. Die Nacht war wieder sehr feurig und wir schliefen früh. Etwas gezeichnet bat ich mir ein Tag Pause aus. Morgens verabschiedeten wir uns und ich ging sehr zeitig an Strand. Es war noch keine Hitze.
Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Nov 21   Mi Dez 03, 2014 10:54 pm

Ohng lag noch angeschlagen. Ich trank mein Kaffee und los.




Richtig erschreckt hatte ich mich, als mich jemand überholte. Ich war vom Joggen ins Laufen übergegangen und eine Joggerin ging an mir vorbei. Klar war ich in Gedanken, trotzdem muss das ja nicht sein. Also weiter joggen. Irgendwo macht Sie kurz ein Plausch. Aus der Ferne machte ich dann ein Foto. Am Priel trennten sich unsere Weg, Sie war wohl neu. Ich zeigte zwar noch an, das es über eine Brücke und dann weiter ging, Sie lief aber wieder zurück.

Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Nov 21   Mi Dez 03, 2014 10:55 pm




Tagesziel erreicht
Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Nov 21   Mi Dez 03, 2014 11:08 pm



Eigentlich schon typisch, wie man einfach alles verkommen lässt. Sicher war der Peer mal echt schön. Keine Lampe war mehr zu sehen, nur noch freiliegende Drähte zeugten von, das dort mal was war. Müll lag einfach. Angler hatten kleine Pumpen an Eimern für die Fische. Leere Batterien lies man halt liegen und da waren Unmengen von.

Frühstück, für die ältere Frau bestellte ich gleich mit.


Es war Freitag, Unmengen von Thais aus der Stadt kamen. Oft mit diesen Party-Bussen. Mit Comics bemalt und lauter Musik.
Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Nov 21   Mi Dez 03, 2014 11:39 pm

Am 7/11 holte ich Whisky, Bier und Eis für alle. Von Links nach rechts Gii, Oh, Nok und Spider. Der irgendwie gar nicht verletzte aussah.

Wasser, Saft und Obst für mich

Eigentlich hatte ich mich mit Felix verabredet, ich brauchte mein Geldpack aus dem Safe. Es war Freitag und ich musste noch Geld wechseln. Oh bot mir an, 1000 Baht aus der Kasse zu geben, wenn ich shoppen wollte. Aber Felix wäre in Hua Hin einkaufen. Paar Reserven hatte ich noch selber, war trotzdem verärgert.
Ich fragte nach meiner Wäsche. Eine klare Antwort bekam ich nicht. Wütend stapfte ich in die Massage. Mee hatte ich um ein Taxi zum Flughafen gebeten und fragte. Mee deckte schon eine Massagebank auf und sagte Sie habe ein Taxi für 2500 Baht. Viel zu teuer! Mee legte noch einen drauf, andere wollten 2600 oder 2800 Baht. Auch hier stapfte ich dann unverrichteter Dinge und wütend wieder raus. Joy und ihre Kollegin kamen mir entgegen. Ich hatte schon meine Last zu grüßen.
Ich ging ins Dara und sagte, das ich ein Taxi für Dienstags brauche. Ein Anruf und Yok war auf den Weg. Für 2000 Baht, ohne zu handeln war es fest. Wir machten noch 15:00 als Zeit aus.
Nok kam vorbei, das mich Felix suchen würde. Also schnell rüber, Geld aus der Geldbox. Wie lange denn die Bank noch offen hätte. Felix meinte noch 10 Minuten. Also wieder schnell rüber ins Dara. Ich fragte einen dort, Du hast doch ein Roller, die Bank macht in 10 Minuten zu. Er gab mir den Schlüssel. Ähm, ich kann aber nicht fahren. So fuhr er mich schnell.
Dem Schild nach, war die Panik umsonst.

Dann kam Oh, die Wäsche wäre fertig und wollte 6€

Somit war wieder alles im Lot. Für Abends hatte ich mich mit Duang verabredet und schrieb einige SMS hin und her. Legte mich dann noch etwas hin. Keine Nachricht, das Duang da war, irgendwer sagte es mir aber im Flur. Sie sass draussen, ich fragte ob Sie mit Essen kommt. Nein, Sie wäre nicht hungrig. Auf das Geusthouse hatte ich an den Tag keine Lust mehr und zeigte Duang, das ich gegenüber essen würde.
Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Nov 21   Do Dez 04, 2014 12:23 am

Duang meldete sich nicht, bzw. war um 22 Uhr ein Anruf und eine SMS, die ich aber nicht hörte. So ging ich einfach die Strasse runter und lies mich in eine Bar ziehen. Gleich hatte sich ein junges Ding in mich verliebt. Rutschte unruhig auf den Hocker hin und her und flüsterte mir "I love you" ins Ohr. Das war mal fix verliebt. Neben mir an der Bar sass ein Deutscher "Peter". Der war aber dermassen besoffen. Er konnte kaum Englisch oder Thai und sein Deutsch hab ich nur sehr schwer verstanden. Takelte als mit dem Hocker hin und her, ich hatte Angst das er fällt. Er muss mich auch ins Herz geschlossen haben, ich kriegte die ganze Lebensgeschichte ab. Jeden Satz musste ich 2-3 mal erfragen.
Eigentlich wollte ich ein paar Bier trinken und zurück. Das Mädel machte auf mich einen völlig wirren Eindruck. Wie wenn Sie kurz vor Höhepunkt war und nicht weiter konnte.



Ich trank ein paar Bier, gab noch ein paar Drinks (ohne das ich drum gebeten wurde) und löste Sie eben aus. Mama Sun hatte bedenken, weil Sie kein Englisch konnte. Ich beruhigte, das ich Thai sprechen kann. Sie ging ihre Tasche holen und das Gelächter war groß. Mama Sun meinte, Sie bleibt nicht nur eine Nacht, Sie wird ein Jahr bleiben. Ja war ungewöhnlich groß für eine Handtasche.

Ich erfragte Ihren Namen. "Oh" ich verzog das Gesicht, nicht schon wieder. Mama Sun kam aus den Lachen nicht mehr raus und meinte, ich könne Sie nennen wie ich will. Sie drängelte und wollte los, aber ich wollte noch mein Bier fertig trinken.
Am Guesthouse sah ich Duang noch alleine sitzen. Sie hätte sich ja melden können, dachte ich mir. Im Zimmer ging es dann los mit "Licht aus - ich bin schüchtern". Und ich seh eben gerne hübsche Mädels bei Licht. Schalter aus/an/aus/an - ich sollte Duschen gehen, Sie wollte Duschen - Sie machte immer noch einen völlig verwirrten Eindruck. Also gingen wir gemeinsam duschen. Von wegen schüchtern, Sie ging da gleich in die hocke und legte los. So völlig überhastet ist gar nicht mein Ding, was ich ihr auch zu verstehen gab. Es wurde es doch noch ganz nett. Später cremte ich Sie noch ein und massierte Sie. Ich hatte noch Lust auf einen Film zu gucken, Kuscheln und Whisky. Sie stimmte zu. Bis 3:00 sassen wir auf den Balkon. Drin lief es dann auch erst mal gut, bis wieder die Zickerei, was jetzt auch bei mir das Fass zum überlaufen brachte. Ich ging wieder auf den Balkon und wollte da auch alleine bleiben. Sie solle sich schlafen legen. Aber so war ihr das nicht recht. Ich sagte es nochmal. Was wieder nicht passte, also ging Sie. Es war 4 Uhr, Ihre Bar wäre bis 6 Uhr verschlossen. Ich bot nochmal an, bis um 6 zu schlafen und ich würde Sie dann bringen. Passte auch nicht, also ging Sie direkt und unfreiwillig. Ich gab Ihr Geld, nahm Ihre Tasche, Schuhe und Sie fest an der Hand. Im Erdgeschoss versuchte Sie noch eine Tür. Nein. Der Ausgang ist das nicht, Sie wolle dort schlafen. Nein, Sie geht nun ganz. Ich brachte Sie noch etwas zu Ihrer Bar, aber es war Niemand mehr unterwegs und somit keine Gefahr.
Ich traf noch einen Schweden von Mittags, erzählte kurz was passiert war. Er fragte ob er mir eine andere besorgen sollte. Ne, das könnte ich schon selbst, aber ich würde nur noch eine Flasche Whisky holen und ins Zimmer gehen. Was ich auch machte.
Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Nov 22   Do Dez 04, 2014 9:57 pm

Der Urlaub ging mit großen Schritten dem Ende entgegen. Nur noch wenige Tage waren übrig. Für diesen Samstag hatte ich ein gutes Programm und wollte mich mit Chang treffen. Der Minibus sollte gegen 15 Uhr ankommen. Als ich nach unten ging, wurde ich schon von Nok begrüßt. Sie hatte extra ein Wort ins Deutsche übersetzt um es mir zu zeigen. "Lügner" Hätte ich auch auf Thai verstanden. Khun goo hok (Mensch der verdreht spricht). Aber was hatte ich gelogen? Ich sagte doch vorher, das ich mal ein Tag Ruhe brauche. Sah eh schon sehr gezeichnet aus. Aufklären hätte eh kein Sinn gemacht, Sie war schon Weit über Betriebstemperatur.
Goofy brachte mir Kaffee und brauchte meine Zuneigung.


- Name verdrängt - sah so friedlich aus

Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Nov 22   Do Dez 04, 2014 10:05 pm

Die Mädels gingen shoppen und die Rechnung kam zu mir. 2-3€ bei der Masse frischer Zutaten war aber auch voll ok.


Oh hatte mir dafür ein Omelette gekocht.


Völlig unbeabsichtigt wackelte die Ältere dann vor mir rum. Sah ja nett aus, aber rein gar nix für mich. Sie meinte dann, ich solle ihr einen Mann besorgen. Völlig egal wie er aussieht, Hauptsache er hat Geld.

Oh suchte dann auch meine Nähe.
Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Nov 22   Do Dez 04, 2014 10:28 pm

Nok kam auch wieder runter und verblüffend, welche Klasse Sie hatte. Sie meinte plötzlich, Sie kann mich verstehen. Wer will denn jeden Tag immer das gleiche Essen. Was heute noch lecker ist, mag man am nächsten Tag nicht haben. Ja so in der Art war es auch, auch wenn der Vergleich etwas hinkt. Wenn man es mit Essen vergleicht, so war Nok sicher eine sehr scharfe Thaisuppe mit Hühnchen.

Wer wackelte da zielstrebig auf mich zu - es war Peter von letzter Nacht aus der Bar. Und schon wieder völlig besoffen bis zum Verlust der Muttersprache. Tennissocken unter den Badeschlappen, die Hose rutschte weil er den Gürtel vergessen hatte.

Meine Zimmernachbarin. Das Höschen war voll mit kleinen Herzchen. Ganz goldig, klasse Figur und ihre 3 Kinder rannten überall rum.

Ich war etwas spät dran und wollte noch zur Massage. Ich rief Chang an, ob ich noch eine Stunde Luft hätte. Er war noch in Bangkok im Taxi, Seit Stunden an der gleichen Stelle. Der Verkehr bewegte sich nicht mehr. Ich hatte sogar noch Luft für ein paar Bier nach der Massage. Aber was war hier bloss passiert? Niemand war mehr da. Oh kam zuerst zurück. Peter sass alleine an der Bar. Er hatte sich dahin mit Nok verdrückt, die ging aber unter die Dusche flüchten. Als er mich erspähte kam Peter wieder zu mir. Völlig erbost, er habe einen Drink bezahlt und die wäre nun schon 2 Stunden Duschen. Konnte aber nicht sein, ich war gerade mal eine Stunde weg. Jetzt wollte er Oh ein Drink bezahlen, die lehnte ab. Es war einfach Lustig. Irgendwann kam Nok zurück, setzte sich aber ausser Sichtweite. Ich fragte Sie, ob Sie denn nicht noch ihren Drink fertig trinken wollte. Sie schaute völlig entnervt und wollte nicht. Die zeit war gekommen, mich in Position zu begeben und ging ins Dara.
Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Nov 22   Do Dez 04, 2014 10:41 pm

Yok war dooferweise nicht da und ich brauchte ein Taxi. Od fuhr noch vorbei und wollte wieder kommen. Der war sympathisch und den hätte ich auch gerne mitgenommen. Chang und Freundin war auf den Weg, also für 4 Personen. Erst mal wollte ich eine Bedienung haben, hier im Dara nicht einfach. Die Jüngere hatte ich auf ein Bier eingeladen und Sie zugestimmt. Ging an den Kühlschrank und wollte dann doch nicht. Die Ältere kriegte ich dazu und brachte mein Anliegen vor. Sie rief ein paar Freunde von Yok an, einer sagte zu. Chang rief an, das der Minivan gleich da sein müsste.

Als dann alle da waren, tranken wir mein Bier fertig, ich fragte das Taxi noch ob er das Restaurant kennt, wo ich hin wollte. Und los gings, zumindest fast. Ann ging der Schuh kaputt, also noch mal shoppen gehen. Ich nutzte die Zeit und rief Do an und lies den Taxifahrer nochmal den Weg erklären. Als neue Schuhe da waren ging es dann los. Irgendwo auf den Highway und bog da irgendwo ab. Dann kam nichts und ganz viel davon. Chang war neugierig ob wir irgendwo ankommen würden, aber es kam noch viel mehr Nichts.
Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Nov 22   Do Dez 04, 2014 10:48 pm

Wir kamen doch an! Chang war über die Begrüßung verwundert, das ich Wii Lai umarmte und Jack auch. Ann notierte noch die Mobilnummer vom Taxi und der fuhr wieder weg. Wir bestellten Bier und etwas zu essen.

Schnappschuss in die Küche.

Do führte uns etwas rum, leider war es halt schon dunkel.

Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Nov 22   Do Dez 04, 2014 10:50 pm

Essen war reichlich und auch sehr lecker.


Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Nov 22   Do Dez 04, 2014 10:58 pm





War noch ein größeres Kind da, die spielten halt sehr derb und als der Kleine anfing zu heulen, nahm ich den halt.
Chang meinte später, Ann und er waren verwundert. Das Kind hört schnell auf zu heulen, als ich es nahm.

Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Nov 22   Do Dez 04, 2014 11:02 pm




Chang musste ich leider umsetzen, das Ann (Sie hiess ebenso) neben mir platz nahm
Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Nov 22   Do Dez 04, 2014 11:15 pm




Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Nov 22   Sa Dez 06, 2014 3:23 pm

Chang und ich wollten uns mal zusammen reisen und hatte nur eine kleine Flasche Whisky bestellt, die auch noch angebrochen war.
Gut die war halt schnell fertig, wie auch die 2te. Jack und ich nutzen die zu ein paar Spaßfotos.
Nach der 3ten Flasche machten wir dann aber wirklich schluss.



Rechnung ging an Papa. Waren 30€ für den ganzen Abend mit Essen und Trinken.

Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Re: Urlaub Thailand 2014   Sa Dez 06, 2014 3:33 pm

Ann und ich heute

Wir schauten noch Fotos. Ann und ich vor 3 Jahren.

Original von damals

Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Nov 22   Sa Dez 06, 2014 3:51 pm

Die andere Ann machte noch ein paar Fotos von uns.



Die Fotos bedürfen wohl keiner Beschreibung. Ich war emotional ganz schön aufgewühlt.
Chang hatte bereits die Hochzeitsverhandlungen mit der Mutter aufgenommen. Ann hatte ein Kind, das war der mit den Irokesen auf den Foto, bzw. der auf meiner Schulter gleich das weinen eingestellt hat. Jetzt war Sie wohl verheiratet, das wäre aber kein Problem.
Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Noc 22   Sa Dez 06, 2014 3:53 pm

Taxi kam und noch ein Abschiedsfoto

Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Nov 22   Sa Dez 06, 2014 3:57 pm

An einer Busstation zwischen Cha Am und Hua Hin ging Ann und Chang mit einem Minivan weiter. Und ich voller Gedanken wieder zurück ins Guesthouse.


Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Nov 22   Sa Dez 06, 2014 4:34 pm

Irgendwie war ich der einzige Gast. Gab noch eine Runde von mir. Von Links nach Rechts: Oh, ich, Nok, Nameverdrängt, Gii, Unbekannt.



Es ging dann weiter mit Bier vom 7/11, deutlich günstiger.



Gegen 1 Uhr gingen wir dann ins Zimmer, gefolgt von einem Handfesten Streit. Ich weiss gar nicht mehr, ob es einen Grund dazu gab. Jedenfalls war es sehr laut und intensiv. Ihre Sachen flogen in Flur und Sie drohte mir sich bei Felix zu beschweren. Vielleicht nicht das Schlechteste, so konnten wir neu Anfangen und ganz ehrlich miteinander umgehen und reden. Es flossen noch viel Tränen, bevor eine unvergesslich und wunder schöne Nacht folgte. Um halb 6 holte ich noch Eis für den letzten Schlummerdrunk. Um 7 ging Nok. Sie wollte zu ihren Sohn ins Krankenhaus. Eine Untersuchung wegen einem Loch im Herz. Ganz konnte ich nicht folgen, was auf Sprachbarrieren zurück zu führen war. Sie würde dort ein paar Tage bleiben und ging unter Bächen von Tränen.
Es schauten nacheinander Oh, Gii und Namen verdrängt nach mit. Unser Streit war wohl sehr laut, so das sich das Nachbarzimmer oder das Nachbarhotel beschwert hatten, bzw. besorgt waren.
Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Nov 23   So Dez 07, 2014 2:49 pm

Erstmal Kaffee. Joggen fiel aus, es war Sonntag, da war der Strand eh voller Thais.
Oh kochte mir noch eine Reissuppe. Serviert mit lieben Worten "Wenn ich nicht alles aufesse, wird ich verkloppt" Ich hoffe das war nur Spaß.

Gii hatte sich zwei Möhren gekauft, eine zum Essen und eine für Abends.


Den Status von Ohng hatte ich nicht verstanden. Eigentlich war er Maler, konnte aber im Guesthouse schlafen und wurde von den Damen versorgt. Hier bekam er Mittagessen.
Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Nov 23   So Dez 07, 2014 3:03 pm

Nachmittag fummelt ich dann mit Gii auf der Couche. Knetete ihre Beine und Füss. Als Flix kam, musste ich ihm gestehen, das seine Putzfrau besoffen ist. Unschuldig war ich nicht dran.




Ich ging dann noch zur Massage. Wollte dann noch Emails checken und sagte Oh, Sie solle dann in einer halben Stunde nachkommen. Tatsächlich war Sie pünktlich, aber ich noch im Bad, ich holte Sie dann kurz drauf. Ich staunte nicht schlecht, Sie zog einen Whisky nach den anderen ab. Ohne Eis oder Wasser und gleich eine halbe Flasche.
Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Nov 23   So Dez 07, 2014 3:26 pm

Ich kannte Sie ja und lies mir versprechen, das Sie sich nicht prügelt. Neben Dara war eine Party.

Ich war ja recht beliebt im Dara und setzte mich an einen der Beiden VIP Tische. Oh labberte gleich alle an, das es ihre Freunde wären. Einer war in Frauenbegleitung und es war sichtbar peinlich als er Sie als Freund bezeichnete. Den Schweden auf den Bild quasselte Sie voll und er drehte sich weg und schaute in die andere Richtung.

Dann sprang Sie auf und ging auf der Party singen. Als wieder einer ins Dara kam, setzte er sich neben mich, bis Oh dann wieder eine Singpause einlegte und zurückkam. Das passierte 3 mal.

Der Chef meint, wäre Sie nicht mit mir gekommen, hätte er Sie rausgeschmissen. Wir lauschten dann Ihren etwas schrägen Gesang. Bis Sie dann wieder kam.

Ein Steak hatte ich dort gesehen, was ich probieren wollte. Klasse und super lecker.

Eine Geschichte kursierte über Oh, Sie habe eine Bar geführt und die Bar dann an einen Australier für 80.000 € verkauft. Problem war, das die Bar Ihr gar nicht gehörte. Der Australier wurde abgeschoben und das Geld war eh weg.
In einer Gesangspause bestellte Sie sich einen Salat. Diskutierte dann, was ich nicht verstand. Häufte dann eine Gabel und hielt es den Boss vor die Nase. Er wollte nicht. "It`s your Restaurant, you not like to eat your food?" Es wäre zu salzig. War es aber nicht, Oh wollte einfach stänkern. Ich merkte schon wie ihr Körper kochte. Ich griff dann wie Lehne der Bank auf der anderen Seite, das Sie nichts unüberlegtes machen konnte. Dann wollte Sie auf die Party, ich hatte aber noch ein halbes Bier. Sie wollte Ihre Tasche und ging rüber. Kam dann ohne Tasche zurück. Wo ihre Tasche wäre, ich sollte doch drauf aufpassen.
Die Schweden fragten mich, wieso ich mir das antuen würde, Oh war ja bekannt.
Nach oben Nach unten
Joe

avatar

Anzahl der Beiträge : 3106
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Nov 23   So Dez 07, 2014 4:06 pm

Genau in der Mitte ist Ihre Tasche. Es war nix drin, paar Süssigkeiten von mir, Kleingeld, Kam etc. Wäre Sie nicht wieder aufgetaucht, wäre das sicher anders gewesen. Mit der Frau rechts hatte ich vor 2 Jahren mal ein Bier getrunken. Ich grüßte Sie und Sie grüßte mich mit Namen. In der Bar setzte ich mich zu einem Ausländer, der auch recht schnell Mitleid mit mir hatte, Oh war mal so richtig voll und sehr unruhig.

Oh wollte dann gehen, wieder hatte ich noch ein fast volles Bier. Als ich dann fertig war und wir gehen wollten, kam ein Lied, das Sie singen wollte. Also gut, ich nahm noch mal Platz. In weiten Abstand zu den nächsten Mädel und ich lies auch Keine neben mir sitzen.

Der Song war auch das Letzte was Sie machte, ich trug Sie dann ins Zimmer. Ohng drückte ich noch Geld in die Hand, ich brauchte noch Whisky, Bier und Zigaretten. Kam auch wenige Minuten später direkt ins Zimmer.

Was war hier denn los, war die Putzfrau nicht da?

Ich zog Oh aus, setzte Sie dann auf die Toilette, wartete draussen bis Sie fertig war und Duschte Sie dann. Abgetrocknet legte ich Sie wieder ins Bett. Bis sie wieder ins Bad ging und es tat einen heftigen Schlag. Sie war ausgerutscht und voll mit den Hinterkopf gegen die Wand geschlagen. Jetzt war ich auch überfordert. Zwischen Beule und Schädelbruch war alles drin. Ich rief Ohng an und bat ihn in mein Zimmer. Ich wickelte Oh ein Handtuch um und er solle mal schauen. Doktor - Krankenhaus? Er meinte, es wäre nicht schlimm und ging bei mir Duschen. Ich Klopfte und reichte noch ein Handtuch. Oh war ausser sich vor Wut, was Ohng denn im Zimmer suchte. Ob wir nun einen Dreier machen. Ich beruhigt, was nicht einfach war, und erklärte das Sie schwer gestürzt sei. Geduscht ging Ohng wieder und Oh kam wieder runter. Ich hielt Ihr einen Eisbeutel an den Hinterkopf.
In gewissen interwallen fing Sie an mit den Zähnen zu knirschen und es kochte in Ihr hoch. Dann flippte Sie wieder aus und schlug um sich, ich hielt Sie dabei in den Armen. Dann war Sie wieder ansprechbar und erzählte von Ihrem Leben. Sie fing an zu weinen, sicher eine halbe Stunde. Sie kam ein paar mal und schlummerte dann sanft ein. Ich kühlte noch ihre Beule, dabei massierte und streichelte ich Sie.
Es klopfte an der Tür, es war Nok. Wer da im Zimmer war, fragte Sie. Ich hatte Glück, Sie waren befreundet, bzw. hatten Respekt voreinander. Ich erklärte Ihr, das Sie selber gesagt hätte, Sie wäre einige Tage weg. Es hagelte ein paar Ohrfeigen, das Zimmer betrat Sie aber nicht. An der Strasse hielt eine Polizeistreife unweit vom Guesthouse. Nok zeigte den Mittelfinger und rief "Fuck you" und das nicht leise. Ich drückte Sie ausser Sichtweite bis Sie ging.
Oh war wach geworden und hatte alles mitbekommen, stellte sich aber schlafend. "She not come room, am number one at fighting" und streckte die Faust hoch.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Urlaub Thailand 2014   

Nach oben Nach unten
 
Urlaub Thailand 2014
Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Renaissance :: Öffentlicher Bereich :: Diplomatenecke-
Gehe zu: